Das Doppeladler-Buch auf YouTube:

Doppadlerbuch bestellen"DOPPELADLER-Mitmach-Buch" - das Buch von und für die Bürger der Grenzregion
Das Buch ist über den Buchhandel zum Preis von 14,90 Euro zu beziehen und bei nachstehenden Verkaufsstellen erhältlich:
Verbandsgemeindeverwaltung Irrel, Auf Omesen 2 - Touristinformation Irrel, Niederweiser Straße 31, 54666 Irrel,
Touristinformation Bollendorf, An der Brücke, 54669 Bollendorf - Fa. Kranz, Schreibwaren/Toto-Lotto Annahmestelle, Postagentur, Hauptstraße 26, 54666 Irrel
Boutique Mona Lisa/Toto-Lotto Annahmestelle, Neuerburger Straße 13, 54669 Bollendorf - Schloss Niederweis, 54668 Niederweis
Herzliche Einladung zur Vorstellung des grenzüberschreitenden Mitmach-Buches PDF Drucken E-Mail
Montag, den 25. Oktober 2010 um 14:35 Uhr
"Unter dem Doppeladler - Zeitreisen im Deutsch-Luxemburgischen Naturpark“

... höchste Zeit, dass die Welt mehr erfährt über die Epoche unter dem Doppeladler.
Auf 240 Seiten berichten Menschen aus der Region, wie diese Zeit bis heute das Deutsch-Luxemburgische Grenzgebiet prägt…


Herzliche Einladung zur Buchvorstellung ins Trifolion EchternachZum Festakt am 11.11.2010, 20:00 Uhr laden die Stadt Echternach, die Verbandsgemeinde Irrel und der Deutsch-Luxemburgische Naturpark als Herausgeber herzlich ins Trifolion nach Echternach ein.

Cover Doppeladler-BuchProgrammfolge:
  • Gemeinsames Grußwort der Bürgermeister Thiry, Echternach und Petry, Irrel
  • „Wie alles begann“ – Geschichte und Geschichten rund um den Doppeladler, Georges Calteux
  • Würdigung durch Dirk Sumkötter, Directeur éditions Saint Paul
  • Eine etwas andere Buchvorstellung durch lauschtour.de
  • Ausblick von Roby Lenertz, Präsident des Deutsch-Luxemburgischen Naturparks
  • Musik: Sylvia Nels und Jos Scharz


Ihre Anmeldung können Sie mit beigefügtem Formular, telefonisch, per Mail oder Fax vornehmen.

Das Doppeladler-Buch auf YouTube:

Anlagen:
Diese Datei herunterladen (069_Rueckmeldeformular_Doppeladler.pdf)Formular[Anmeldeformular zur Buchvorstellung am 11.11.2010]201 Kb
 
Das Doppeladler-Buch ist fertig PDF Drucken E-Mail
Montag, den 25. Oktober 2010 um 14:32 Uhr

Bericht im Trierischen Volksfreund am 25.10.2010Am 11. November wird deutsch-luxemburgisches Gemeinschaftswerk in Echternach präsentiert

Die luxemburgische Schweiz und die Südeifel haben noch viel mehr gemeinsam, als man ohnehin schon vermuten würde. Denn sie wurden zig Jahre lang von Wien aus regiert. Eine Zeit, die Spuren hinterlassen hat, über die man sich nun in einem ungewöhnlichen Buch informieren kann.

Bericht und Foto im Trierischen Volksfreund von Katharina Hammermann

Es ist ein Buch über goldene Jahre. Ein Buch, über eine Zeit, in der es zwischen Luxemburg und Deutschland keine Grenze gab. Eine Zeit, in der Frieden herrschte und es den Menschen rechts und links der Sauer so gut ging, dass selbst Bauern anfingen, ihre Häuser zu verzieren, als seien es Schlösschen. Die Rede ist von jener Zeit (1714 bis 1794), in der das Großherzogtum Luxemburg und die damals dazugehörige Südeifel von Wien aus regiert wurden – „unter dem österreichischen Doppeladler“. Eine Zeit, die bis heute Spuren hinterlassen hat.

Anlagen:
Diese Datei herunterladen (Seiten aus TrierischerVolksfreund_bitburgerzeitung_25102010_seite.pdf)Seite TV[Seite mit dem Artikel aus dem Trierischen Volksfreund vom 25.10.2010]1115 Kb
Weiterlesen...
 
Heimatforschung 2.0: Deutsche und Luxemburger erforschen ihre gemeinsame Geschichte PDF Drucken E-Mail
Freitag, den 22. Oktober 2010 um 12:27 Uhr

Internationales Mit-Mach-Buch „Unter dem Doppeladler - Zeitreisen im Deutsch-Luxemburgischen Naturpark“ wird am 11.11. 2010 in Echternach der Öffentlichkeit vorgestellt.

Doppeladler-LogoSie haben sich mit der Öffentlichkeit vernetzt und Aufrufe in der Zeitung, im Radio und im Internet gestartet: Die Autoren des Mitmach-Buches „Unter dem Doppeladler" haben auf diese Weise eine Zeit erforscht, in der es noch keine Grenze zwischen Deutschland und Luxemburg gab.

Das Besondere: die gesamte deutsch-luxemburgische Grenzregion hatte die Möglichkeit am Buch mitzuwirken. „Unser Ziel war es ein Buch zu schreiben, dass nicht im stillen Kämmerchen entsteht, sondern in der breiten Öffentlichkeit“, sagt Projektkoordinator Marc Bonny. So beteiligten sich viele Bürger aus der Grenzregion: beispielsweise wurden auf der Internetseite des Projektes Beiträge kommentiert, Aufrufe in der Tagespresse wurden mit Informationen, Bildern oder Gedichten beantwortet. Das junge Autorenteam, komplett aus der Region stammend, arbeitete dies dann in die Kapitel ein. "So haben wir Informationen direkt von Bürgern aus erster Hand bekommen, an die wir sonst nie herangekommen wären", ergänzt Bonny.

Anlagen:
Diese Datei herunterladen (Buchbestellung_Doppeladler.pdf)Formular[Bestellformular für das "Doppeladler-Buch"]66 Kb
Diese Datei herunterladen (Einladung_buchvorstellung_Doppeladler.pdf)Einladung[Einladung zur Vorstellung des Doppeladler-Buches am 11.11.2010 im Trifolion]2045 Kb
Diese Datei herunterladen (Rueckmeldeformular_Doppeladler.pdf)Formular[Rückmeldeformular Vorstellungsveranstaltung am 11.11.2010 im Trifolion]201 Kb
Weiterlesen...
 
Buchankündigung: "Eine Chronik von Dorf und Schloss Niederweis" PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 16. Mai 2010 um 19:00 Uhr

von Albert Endres & Matthias Schneider

Eine Chronik von Dorf und Schloss NiederweisSeit dem Tode des letzten Niederweiser Barons im Jahre 1840 befand sich Schloss Niederweis als Teil einer Stiftung in der verwaltungsmäßigen Obhut des Bitburger Landrats. Bis 1992 war das gesamte Anwesen als landwirtschaftlicher Betrieb verpachtet.

Während das Gebäude zwischenzeitlich als Sitz der Verwaltung des Naturparks Südeifel diente, ging es im Jahre 2005 in die Verantwortung eines privaten Eigentümers und Nutzers über. Seither hat Matthias Schneider als neuer Besitzer nicht nur den gesamten Gebäudekomplex liebevoll und aufwendig restauriert, er hat auch eine Reihe sehr sinnvoller Veranstaltungen angelockt, die das Schloss Niederweis rasch zu einer echten Attraktion für die gesamte Region werden ließen.

Um diese neue Rolle des Niederweiser Schlosses zu unterstützen, haben Endres und Schneider eine kurze Chronik von Dorf und Schloss Niederweis verfasst. Sie basiert in weiten Teilen auf früheren Veröffentlichungen von Prof. Dr. Albert Endres, der aus Niederweis stammt. Die Chronik stellt Dorf und Schloss in ihrer gemeinsamen historischen Entwicklung dar, da beide als Hofgut Niederweis während der Feudalzeit eine Einheit bildeten. Die Ereignisse sind eingebettet in die Geschichte unserer Region, in der auch unser Nachbarland Luxemburg eine herausragende Rolle spielte.

Anlagen:
Diese Datei herunterladen (artikel_doppeladlerkorr.pdf)Artikel[Buchankündigung und Abschnitt aus: Eine Chronik für Dorf und Schloss Niederweis]342 Kb
Weiterlesen...
 
Erster Band der „Topographie der Baukultur des Großherzogtums Luxemburg. Kanton Echternach“ von Dr. Christina Mayer neu erschienen PDF Drucken E-Mail
Samstag, den 01. Mai 2010 um 06:23 Uhr

Christina Mayer: Kanton ECHTERNACHMit großer Freude kann der Service des sites et monuments nationaux (nationales Denkmalamt Luxemburg) den ersten fertigen Band der Serie „Topographie der Baukultur des Großherzogtums Luxemburg“ präsentieren.
Doch was ist eigentlich eine „Topographie der Baukultur“? Was soll sie bewirken und warum beginnt der erste Band mit dem Kanton Echternach?

Die „Topographie der Baukultur“ ist ein Katalog der erhaltenswerten Kulturgüter und Ensembles in einem klar definierten Gebiet. Die einzelnen Objekte darin werden jedoch nicht nur einzeln für sich betrachtet, sondern im Zusammenhang mit ihrer Umgebung. Daher kommt der Begriff „Topographie“.
Ziel einer solchen Veröffentlichung ist es, anhand landesweit einheitlich definierter Kriterien einen Maßstab zu setzen, was schützens- und erhaltenswert ist. Alle Objekte - gleich ob Schloss oder Bauernhaus, Kirche oder Fabrik, Ruine oder Wegekreuz -, die die Kriterien der Schutzwürdigkeit erfüllen, werden aufgelistet, damit das Wissen um ihre Schutzwürdigkeit allgemein bekannt wird. Nur so können sie als Bestandteil unseres Erbes gepflegt werden und bestehen bleiben.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 11